15.02.2019

Caballo Negro



Das Stuttgarter Salsa-Orchester Caballo Negro spielt Salsa Dura der 60er Jahre und erfüllt diese mit neuem Leben.
Die 11-köpfige Band interpretiert die im Schmelztiegel New Yorks entstandenen Klassiker von Hector Lavoe, Willie Colon und Ruben Blades mitreißend und mit Leidenschaft.
Das Zusammenspiel zwischen Sängern, der ausgefeilten Rhythmusgruppe und dem satten Bläsersatz mit 4 Posaunen und Bariton-Saxophon lässt den Funken auf das Publikum überspringen und versetzt Tänzer wie Zuhörer in die Karibik.

Unbedingt Plätze reservieren!