Liebe Freunde, liebe Clubmitglieder, liebe Jazzfans,

seit nun nahezu zwei Jahren dümpelt unser MET-Boot glücklicherweise noch weitgehend unversehrt in den (Corona-)Wellen der sturmgepeitschten (Virus-)See und wartet mit stehendem Motor - zum Glück aber ohne Motorschaden - auf seinen Wiedereinsatz.
Uns allen fehlt das stimmungsvolle Clubleben, die mitreissende Jazzmusik, der Austausch und die Kontakte mit unseren Freunden, Kollegen und Gästen.
Es ist eine lange, schwierige und auch bedrohliche Zeit, insbesondere für die Kulturschaffenden, Künstler und gastronomischen Betriebe.
Eine immer mal wieder erwogene Wiederaufnahme unseres Clubbetriebs stellte sich unter schwierigsten Bedingungen mit ständig wechselnden Corona-Auflagen bisher als unmöglich dar, sowohl hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten als auch personell. Alibi-Konzerte mit einer nur geringen zugelassenen Personenzahl, hohen Auflagen hinsichtlich Hygiene, Tischabstand etc. und inzwischen noch weiter erschwerenden Bedingungen (2G+) sind weder für unseren Club noch für unsere Gastgeber wirtschaftlich realisierbar. Finanzielle Verluste müssen in diesen Zeiten auf beiden Seiten zwingend vermieden werden.
Momentan müssen wir uns wohl noch einige Zeit in Geduld üben. Wir werden auf dieser Seite natürlich zeitnah informieren, wenn wir unseren Spielbetrieb wieder aufnehmen können.
Bitte gebt die Hoffnung nicht auf und bleibt unserem gemeinsamen Faible für gute Jazzmusik verbunden, das hilft ein wenig über diese schwierige Zeit.

Wir wünschen Euch allen nun schöne und geruhsame Feiertage und für das kommende Jahr vor allem Gesundheit und gute Nerven ... 😄

Mit herzlichen musikalischen Grüßen

Euer MET Präsidium